Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation

Fachoberschule am OSZ Dahme-Spreewald
(Standort Königs Wusterhausen)

Voraussetzungen

Der Abschluss am Ende der Klasse 10 "Fachoberschulreife" bzw. der "Realschulabschluss" (FOR) oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe ist Voraussetzung für den Besuch der Fachoberschule. Für Schülerinnen und Schüler aus anderen Bundesländern gelten die Bestimmungen der Heimatbundesländer.

Die neuen 11. Klassen werden als Bestandteil der Fachoberschule in Verantwortung des Oberstufenzentrums Dahme-Spreewald eingerichtet. Der berufliche Schwerpunkt an unserer Schule ist Sozialwesen.

Während des ersten Schuljahres wird an drei Tagen pro Woche die fachpraktische Ausbildung durchgeführt. Dafür ist eine Zusage der Praxisstelle im Umkreis der zukünftigen Schule notwendig.

Zu Beginn des ersten Schuljahres darf das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet sein. (Über Ausnahmen entscheidet die Landesagentur für Schule und Lehrerbildung)

Grundlage der Fachoberschule ist die Fachoberschulverordnung des Landes Brandenburg.

Infoblatt
Fachoberschulreife

(PDF Datei)

Weitere Informationen:

Anmeldung unter folgender Adresse:
OSZ Dahme-Spreewald
Beethovenweg 15
15907 Lübben
www.osz-dahme-spreewald.de

Eine Beratung zur Schullaufbahn sowie zum sonderpädagogischen Förderbedarf "Sehen" erfolgt auch in der Marie-und-Hermann-Schmidt-Schule unter der Telefonnummer (03375) 24 29 11