Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation

Vereine an der Blindenschule

Förderverein

Verein zur Förderung der Brandenburgischen Schule für Blinde und Sehbehinderte e.V.

"Mitten in der Welt der Sehenden stehen sie - die Blinden - vom Schicksal davon ausgeschlossen, die Umwelt in all ihren Erscheinungen bildlich wahrnehmen zu können."

Der Blinde als auch der hochgradig Sehbehinderte ist gezwungen, diesen visuellen Nachteil zu kompensieren. Er bedarf einer besonderen Ausbildung, er muss sich ein spezielles Informationssystem aneignen und trotz allem bleibt er auf mitmenschliche Hilfe angewiesen. Hieraus wird die Notwendigkeit deutlich, sich einzubringen. Alles was in und um Schule geschieht, öffnet sich der verantwortlichen Mitgestaltung. Wer sich umsieht, wird entdecken, dass die Fülle der Aufgaben des Staates allen sozialen Anforderungen gerecht zu werden, Grenzen gesetzt sind. Diese Grenzen schneller zu überwinden oder auch nicht so spürbar werden zu lassen, hat sich der Förderverein im Gründungsjahr 1993 zum Ziel gesetzt.

Wir wollen das Verhältnis zwischen Schule, Eltern, Mitbürgern und Institutionen, die an der Entwicklung der Schule interessiert sind, pflegen, fördern und insbesondere finanziell unterstützen. Dabei haben wir bisher großartige Unterstützung erfahren, sei es von einzelnen Mitbürgern oder auch von Stiftungen. An dieser Stelle sei ganz herzlich gedankt der Dr. Georg- Blindenstiftung aus Bad Rothenfelde, der Paul und Charlotte Kniese- Stiftung aus Berlin und den ortsansässigen Unternehmen C&A KW Wildau, der E.DIS AG und der Mittelbrandenburgischen Sparkasse.

Sie alle haben dazu beigetragen, dass viele Projekte finanziert wurden, die schulische Ausbildung und soziale Kompetenz der Sehgeschädigten in hohem Maße förderten.

Insbesondere dadurch, dass eine Vielzahl sehgeschädigtenspezifischer Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden konnten, die Teilnahme an Exkursionen im In- und Ausland mitfinanziert oder für die Weiterentwicklung von Hilfsmitteln sowie für die Bezahlung von Fachkräften eingesetzt wurden, hat der Förderverein seine ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken dienende Aufgabe satzungsgemäß wahrgenommen.

Um seinen Verpflichtungen weiterhin in vollem Maße gerecht zu werden zu können, ist jedes neue Mitglied herzlich willkommen, jede finanzielle oder materielle Zuwendung ein weiterer Schritt, der die soziale Situation und Integration der blinden und sehbehinderten Schülerinnen und Schüler fördert und verbessert.

Laden Sie sich die Satzung des Fördervereins herunter (PDF, 103kB)

Der Vorstand

1. Vorsitzende: Frau Karla Gretzbach
2. Vorsitzender: Herr Fred Oelschläger
Schatzmeister: Herr Maik Gemoll
Schriftführerin: Frau Irene Ludwig
erweiterter Vorstand: Frau Joana Barth

Zweck des Vereins

Der Verein verfolgt laut Satzung auschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist mit Bescheinigung des Finanzamtes vom 07.02.2008 als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt.

Steuernummer: 049 / 141 / 04586 K3

Spenden und Mitgliedsbeitrag

Spenden können auf das Konto bei der


Deutschen Bank - Königs Wusterhausen
IBAN: DE40 1207 0024 0330 2353 01
BIC: DEUTDEDB160

überwiesen werden. Der Vorstand stellt umgehend eine vom Finanzamt anerkannte Spendenquittung aus.

Mitgliedsbeitrag pro Jahr:

Kontakt

Der Verein ist zu erreichen unter der Adresse:


Verein zur Förderung der
Brandenburgischen Schule für Blinde und Sehbehinderte e.V.
Luckenwalder Straße 64
15711 Königs Wusterhausen